29 Apr 2019

Was ist Medizintechnik?

Die Medizintechnik ist eine stark regulierte, aber auch stetig wachsende Branche. Wie entstehen medizintechnische Produkte?

Medizintechnik ganz einfach erklärt: Medizintechnik ist eine ingenieurwissenschaftliche Fachrichtung. Die Medizintechnik entwickelt und fertigt Produkte, Geräte und Verfahren zur Prävention, Diagnose und Therapie von Krankheiten.
Weitaus häufiger anzutreffen als die Definition des Begriffs Medizintechnik ist die Definition der Produkte, die von Medizintechnikfirmen hergestellt und in Verkehr gebracht werden.Zu den Medizinprodukten gehören z. B.
Implantate, Produkte zur Injektion, Infusion, Transfusion und Dialyse, humanmedizinische Instrumente, medizinische Software, Katheter, Herzschrittmacher, Dentalprodukte, Verbandstoffe, OP-Instrumente,Röntgengeräte.

Medizinprodukte umfassen eine große Bandbreite von medizintechnischen Produkten und Verfahren, die Leben retten und Lebensqualität erheblich verbessern.Geräte für Diagnostik, Chirurgie, sowie Hilfsmittel oder OP-Material.

Wie entstehen innovative Medizinprodukte?

Mehr als die Hälfte des Umsatzes macht die Branche mit Produkten, die nicht älter als drei Jahre sind. Neue, innovative Medizinprodukte sind es denn auch, die den meisten Umsatz versprechen.Um Innovationen hervorzubringen,
arbeiten Medizintechnikfirmen oft eng mit Forschungseinrichtungen zusammen.
Doch wie werden diese Produkte entwickelt und hergestellt? Ein guter Ort, um das herauszufinden, sind Fachmessen,auf denen sich auch Omega GmbH ständig auf dem laufenden hält und alles aktuelle an Medizintechnik ausstellt.
In Deutschland sind die größten Messen für Medizintechnick: Compamed,Medtech Europe,MT-Connect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.